Kontakt & Feedback

Fachtag "Europe goes digital. Gehen wir mit?"

zurück



Kurs in den Warenkorb legen
Dieser Kurs ist buchbar!

Dienstag, 12. November 2019 09:30–17:00 Uhr

Kursnummer 19-8355
Dozenten Claudia Graab
Hella Krusche
Datum Dienstag, 12.11.2019 09:30–17:00 Uhr
Gebühr kostenlos
Ort

Fäustlestr. 5a
80339 München

Kursort

Hier klicken, um Kartenansicht zu aktivieren. Mehr Informationen zur Nutzung von Google-Maps können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen.

Kurs weiterempfehlen


Was bedeutet der schwer fassbare Begriff 'Digitalisierung' eigentlich für uns? Für die Erwachsenenbildung in Bayern hat der bvv über das zweijährige Erasmus+ Projekt "BLUE - Blended Learning Usability Experience" den Versuch einer Annäherung gestartet.  www.blue.vhs-bayern.de

Die Digitalität in der Bildung, also die die Vernetzung von digitalen und analogen Wirklichkeiten, betrifft die Erwachsenenbildner genauso unmittelbar wie die Unternehmen. BLUE hatte zum Zweck in unterschiedlichen Trainings bei den europäischen Partnern, Lust zu machen auf andere Konzepte des Unterrichtens und damit in jedem Teilnehmer, in jeder Teilnehmerin die Auseinandersetzung mit dem Thema 'Digitalisierung' zu initialisieren und selbstständig für die vhs vor Ort bzw. die eigene Unterrichtsgestaltung weiterzudenken.

Die Umstellung von analog auf digital muss in die ganz persönliche Lebens- und Arbeitswelt passen und pädagogisch sinnvoll eingesetzt werden. Es gibt kein Allheilmittel von 'oben', eher eine Revolution von 'unten'. Das heißt, der Diskurs wird durch die vom Individuum/Nutzer/Kunden ausgehende Veränderung des Kommunikations- und Lernverhaltens gestaltet und gesteuert und nicht von einer politischen Vorgabe. Wobei die Politik tatsächlich dabei gefragt ist, wenn es zum Beispiel um den Breitbandausbau oder um die Festlegung rechtlicher Rahmenbedingungen geht.

Welche Tools sind massentauglich und warum? Wie sehen moderne Unterrichtskonzepte aus die Spaß machen? Was ist umsetzbar und bezahlbar? Was macht die Konkurrenz? Welchen Vorteil haben online-gestützte gegenüber rein analogen Lernformaten? Der oft so zwanglose Umgang mit dem Thema 'digitales Lernen', den man bei den europäischen Partnern im Projekt BLUE beobachten konnte, motivierte die Teilnehmer*innen dazu, nachhaltig an eigenen vhs Veränderung zu initiieren und sich mehr auf die digitalen Entwicklungen auf dem Bildungsmarkt einzulassen.

Es warten auf diesem Fachtag am 12. November viele innovative Ansätze und Antworten auf Sie, wie mit der Digitalisierung in Zukunft umgegangen werden kann und welche Synergieeffekte durch Erasmus+ geförderte, europäische Kooperationsprojekte entstehen können. Zusammen mit den hochkarätigen Referent*innen wollen wir Sie auf eine digitale Ideenreise durch Europa, Deutschland und Bayern mitnehmen.

Die Programmagenda:

# Impulsvortrag: Erasmus+ und die Erwachsenenbildung in Europa, Anke Dreesbach, Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BiBB)

# Keynote: Edu-Zukunft 4.0 - Längst da, nur ungleich verteilt, Dr. Anja C. Wagner, FROLLEINFLOW - Institut für kreative Flaneure

# Keynote: Lehren und Lernen im Social Cyberspace, Prof. Dr. Marc Erich Latoschik, Lehrstuhl für Human-Computer Interaction, Universität Würzburg

# Keynote via AdobeConnect: Lernen ist die Arbeit von morgen - Skizzen einer Bildung für die Zukunft, Dr. Christoph Schmitt, Coach & Learning Engineer, bildungsdesign.ch

Zwei Durchläufe von drei Workshops & Infostand:

# Workshop 1: Transfer aus dem Projekt BLUE des bvv. Erfahrungen, Tools und Tricks für online-gestützten Unterricht, Dr. Fabienne Geißdörfer, vhs Herzogenaurach & Dr. Peter Westebbe, Verein zur Förderung der Bildung in der digitalen Welt e.V. (FBdW)

# Workshop 2: Howto Erasmus+ Projekte beantragen - Mobilitäten & Strategische Partnerschaften, Anke Dreesbach, Nationale Agentur beim Bundesinstitut für Berufsbildung (NA beim BiBB)

# Workshop 3: Erfahrungen aus dem Lehrgang "IT-Digitalisierungspädagoge" des bfz
N.N., Berufliche Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH

# Gänztägiger Infostand zu den aktuellen Entwicklungen auf dem "www.vhs-lernportal.de", Andreas Liebertz, Deutscher Volkshochschul-Verband e.V. ( DVV)

Der Fachtag wird live über Youtube gestreamt. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme. Änderungen der Programmagenda behalten wir uns vor. Den Programmflyer finden Sie auf der bvv-Homepage unter  www.vhs-bayern.de / Programmbereiche / Europäische Zusammenarbeit.


nach oben

Bayerischer Volkshochschulverband e. V.

Fäustlestr. 5a
80339 München

E-Mail & Internet

bvv@vhs-bayern.de 
www.vhs-bayern.de

Telefon & Fax

Telefon +49 89 51080-0
Fax +49 89 5023812

Kontakt & Anfahrt

Kontakt
Geschäftstelle des bvv

© 2019 Konzept, Gestaltung & Umsetzung: ITEM KG